zurück 15.02.2018

Molkerei Gropper mit 10 DLG-Medaillen geehrt

Gropper erneut Preisträger der internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Bio-Produkte

Die Molkerei Gropper ist auch 2018 vom Testzentrum Lebensmittel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) für die hervorragende Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet worden. Mit acht Gold- und zwei Silbermedaillen beweist die Molkerei Gropper, dass sie als Handelsmarkenspezialist hohen Wert auf ausgezeichnete Bio-Qualität und nachhaltige Qualitätsleistungen legt. 

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie bestätigt, dass wir durch die stets erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Partnern, unsere hohen Ansprüche erfüllen können. Auch der Kunde profitiert davon und schmeckt die Qualität“, sagt Heinrich Gropper, Inhaber der Molkerei. „Wir danken unseren Milchlieferanten, denn ohne sie wären diese hohen Qualitätsmaßstäbe nicht möglich.“ Die mehr als 80-jährige Erfahrung mit Milcherzeugnissen und andauernden Produktverbesserungen tragen nicht nur zur Qualität der Produkte bei. Sie stärken auch das Bewusstsein der Molkerei, für den verantwortungsvollen und sorgfältigen Umgang mit natürlichen Ressourcen zu stehen.


Gropper weiß, dass vertrauenswürdige Qualität nur entsteht, wenn sie über Jahre gewährleistet wird. Darum lässt sie bereits seit über 20 Jahren ihre Produkte freiwillig von der DLG auf Qualität testen. In den letzten Jahren hat sie dabei immer die erforderliche Anzahl an Prämierungen nach Prüfungen des DLG-Testzentrums erhalten. Dies ist eine Voraussetzung für die Auszeichnung für Milcherzeugnisse. Um die Prämierung der DLG zu erhalten, müssen die Bio-Produkte umfangreiche sensorische Qualitätsprüfung auf Basis von Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack bestehen. Zudem müssen die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung erfüllt werden. Die Laboranalysen und wissenschaftlichen Tests werden auf Basis aktueller wissenschaftlicher Prüfmethoden von Experten durchgeführt.

 Drucken