zurück 16.05.2017

Gropper bringt Kühlschrank der Zukunft zur PLMA

Gropper-Produkte auf der

Gropper zeigt auf der PLMA 2017 am 16. und 17. Mai erneut, wofür der Handelsmarkenspezialist aus Bissingen steht: Zukunftsfähige Innovationen, vielfältige Lösungen in Packaging, Vermarktung und Logistik sowie für kreative Produktkonzepte, die Handel und Verbraucher überzeugen. 2017 lädt Gropper die Besucher der größten internationalen Fachmesse für die „Welt der Handelsmarken“ direkt in den Kühlschrank der Zukunft ein. Top-Ideen und leckere Produkte aus Milch, Saft und Kaffee, sowie Ansätze zur Digitalisierung der Verpackung stehen in Amsterdam im Fokus. Der neue Messestand „Future Fridge“ zeichnet sich durch ein innovatives und frisches Design aus. Am Stand zeigt Gropper den Besuchern, wie der Handelsmarkenspezialist Trends identifiziert und marktfähige Produkte mit Differenzierungspotenzial entwickelt. Auch die Beratung der Handelspartner ist dabei ein wesentliches Element des Erfolgs. Dieses Know-how spiegelt sich auch in den drei Gropper-Produkten wider, die auf der „New Product Expo“ der PLMA präsentiert werden.  

Vielfalt im Kühlregal – Chance nutzen
„Wir bewegen uns ohne Frage in gesättigten Märkten – daher legen wir unseren Fokus klar auf Innovationen und Vielfalt. Unser Anspruch als Handelspartner ist es, diese Chance für uns in verschiedenen Produktgruppen und bei aktuellen Trends zu nutzen. Daher gehen wir voran und bringen für und mit dem Handel neue Produkte in Europas Märkte, die sich differenzieren,“ so Christian Oppitz, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Gropper. Dieser Anspruch zeichnet die Bissinger seit Jahren aus und ist Basis für den Markterfolg von Milchprodukten, Kaffeemischgetränken sowie Smoothies und Direktsäften. Eine optimale Lieferkette und modernste Produktionstechnologien zählen außerdem zu den Erfolgskriterien für jedes Produkt, das vom Band läuft.

Gropper prägt Märkte – durch Qualität und Innovationen   
Damit die Produkte beim Verbraucher ankommen, identifiziert Gropper gezielt relevante Markttrends wie zum Beispiel Convenience, Zuckerreduktion oder Tierwohl. „Die vielfältigen Anforderungen am Markt spiegeln sich auch in unserer Organisation wider. Die vor zwei Jahren bei uns ins Leben gerufene Innovationswerkstatt ist dabei ein wichtiger Bestandteil, um den Herausforderungen auf höchstem Qualitätsniveau zu begegnen,“ so Christian Oppitz weiter. In der Gropper Innovationswerkstatt arbeiten Mitarbeiter bereichsübergreifend an neuen Produktkonzepten – mit Unterstützung renommierter Institute. Smoothies, mit oder ohne Einhorn, sowie TopCup-Ideen sind nur einige von Groppers innovativen Bestsellern. Vor allem Groppers Kaffee + Cookie, ein Konzept aus der ersten Innovationswerkstatt, kommt im Handel sehr gut an. Auch im Bereich der Digitalisierung entwickelt Gropper seine Produkte kontinuierlich weiter. Auf dem Messestand präsentiert der Handelsmarkenspezialist, wie sich die innovative Technik Augmented Reality in die Welt der Handelsmarken überführen lässt und erweckt seine eigenen Verpackungen zum Leben. 

Super-Smoothies auf der New Product Expo
Antioxidant, Defence und Energy heißen die neuen Super-Smoothies, die Gropper dieses Jahr auf der „New Product Expo“ präsentiert. Die Frucht-Gemüse-Smoothies sind mit extra Vitaminen angereichert und unterstützen eine „gesunde Ernährung“ to-go. Mit dieser Art von Innovationen kann Gropper seine vielfältigen Produkte ins Kühlregal von Morgen setzen.

 Drucken